Bräuche und Feste sind fixer Bestandteil im Jahreskreis des Kindergartens für Dich und Mich. Die neue, detailreiche Weihnachtskrippe mit den schönen Figuren macht die biblische Weihnachtsgeschichte sichtbar.

„Wir stellen allen Kindern die christlichen Bräuche und Feste vor. Wir setzen uns aber auch bewusst mit den Kulturen und Religionen der Kinder aus anderen Ländern auseinander. Die Kinder lieben diese vielen verschiedenen Geschichten und sind begeistert von der Krippe“, erzählt Leiterin Claudia Narovnigg.

V.l.n.r.: Krippenbauer Rene Müller, Abteilungsleiterin Martina Weinberger, Kindergartenleiterin Claudia Narovnigg.

„Das gegenseitige Kennenlernen, Respektieren und Akzeptieren stellt die Basis für ein friedvolles Zusammenleben dar“ ist Abteilungsleiterin Martina Weinberger überzeugt. Beide bedanken sich herzlich bei Krippenbauer Rene Müller aus Asten, der die kunstvolle Krippe gebaut und gespendet hat. 46 Kinder in 4 Gruppen freuen sich mit der Krippe vor Augen noch mehr auf Weihnachten.

Foto: Diakonie Zentrum Spattstraße 

Quelle: Diakonie Zentrum Spattstraße