Ein „beschwingter“ Abschied von Hansi nach seinem Motto „Nix raubt mia mei Ruah, i hob an Hamua“ - und der jetzt endgültig weiß, dass Gott ihn liebt.