Ökumene

Hennefeld will soziales Profil der Kirchen stärken

ÖRKÖ-Vorsitzender betont gemeinsamen Einsatz für die Armen und an den Rand Gedrängten

Weiterlesen

Weltgebetstag der Frauen: Fokus auf Philippinen

Weltweit interkonfessionelle Gottesdienste am 3. März

Weiterlesen

Ökumenisches Symposion mit Bischöfin Rosemarie Wenner in Wien

Beim Ökumenischen Kurz-Symposium zum Thema „Der Bischof – ein Amt im Wandel“ am 3. März 2017 ist bei den THEOLOGISCHEN KURSEN der Erzdiözese Wien mit Rosemarie Wenner erstmals eine Bischöfin als Referentin zu Gast. Sie ist Bischöfin der Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland. Mit dem römisch-katholischen Militärbischof Werner Freistetter und Patriarchaldelegat Tiran Petrosyan, verantwortlich für die Armenisch-Apostolische Kirche in Europa, sind zwei weitere Bischöfe am Podium vertreten.

Weiterlesen

Schönborn betont gemeinsamen Auftrag der Kirchen

Ökumenischer Empfang im Erzbischöflichen Palais

Weiterlesen

Neuer Ökumene-Vorsitzender warnt vor Aushöhlung demokratischer Strukturen

Wien (epdÖ) – Die zunehmende Polarisierung und Entsolidarisierung in der Gesellschaft macht dem neuen Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ), Landessuperintendent Thomas Hennefeld, große Sorgen. Hier hätten die Kirchen die gemeinsame Aufgabe und Verpflichtung, diesen Tendenzen entgegenzutreten, sagte Hennefeld bei einem Pressegespräch am Freitag, 13. Jänner, in Wien. Die Kirchen müssten sich für Randgruppen und gesellschaftliche „Sündenböcke“ einsetzen und so zu mehr Frieden und Gerechtigkeit beitragen.

Weiterlesen

Kirchen fordern mehr Dialog mit Regierung

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRKÖ) vermisst den regelmäßigen Austausch der Bundesregierung mit den Kirchen, sagt Lothar Pöll, scheidender Vorsitzender des ÖRKÖ. Gesprächsbedarf gäbe es bei Antisemitismus, Asylsuchenden und zum Thema Armut.

Seit 2014 steht Lothar Pöll dem ÖRKÖ vor, dem 16 christliche Kirchen angehören. Im Oktober wurde Thomas Hennefeld, reformierter Landessuper-intendent von den Delegierten zum Nachfolger von Pöll ab 1. Jänner 2017 gewählt.

Kein Interesse der Regierung?

Weiterlesen

Ökumenisches Zeichen gegen Hass

Ein außergewöhnliches Zeichen der Verbundenheit setzten am Sonntag die katholische Kirche und Evangelische Kirchen bei einem gemeinsamen Fernsehgottesdienst zu Advent-Beginn in der Linzer Versöhnungskirche.

Der Linzer Diözesanbischof und Ökumene-Beauftragte der Österreichischen Bischofskonferenz Manfred Scheuer und der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker betonten in ihren Predigten das gemeinsame Bemühen der Kirchen im Kampf gegen Diskriminierung, Hass und Intoleranz und im Einmahnen der Menschenwürde.

Weiterlesen

Ökumenischer TV-Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

ORF2 und ZDF übertragen Adventgottesdienst live aus Versöhnungskirche in Linz

Linz (epdÖ) – Einen einzigartigen und besonderen Gottesdienst überträgt ORF2 am ersten Adventwochenende. Zu Beginn des Reformationsjubiläumsjahres 2017 – 500 Jahre Reformation – feiern vier Konfessionen in ökumenischer Verbundenheit am 27. November in der evangelischen Versöhnungskirche in Linz-Dornach Gottesdienst.

Weiterlesen

Schönborn: "Das Gemeinsame ist stärker als das Trennende"

Gemeinsame Pressekonferenz von Kardinal Schönborn und Bischof Bünker.

Die Ökumene und damit die Sehnsucht, die Kirchenspaltung zu überwinden, ist so alt wie die Reformation selbst. Das hat Kardinal Christoph Schönborn am Dienstag, 8. November 2016 bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem evangelischen Bischof Michael Bünker in Eisenstadt betont. "Wir haben Wege der Versöhnung gefunden. Das Gemeinsame ist stärker als das Trennende," so Schönborn wörtlich.

Weiterlesen

Katholische Bischöfe treffen Spitzen der Protestanten

Das Reformationsjubiläum beschäftigt auch die Spitzen der katholischen Kirche in Österreich.

Zur Herbstvollversammlung finden ein gemeinsamer Gottesdienst und ein Studientag mit Spitzen der lutherischen, reformierten und methodistischen Kirche statt.

Weiterlesen

Seiten

RSS - Ökumene abonnieren