Ökumene; Interreligiöser Dialog

Wien: Gedenken an Auslöschung jüdischen Lebens 1938

Noch nie waren die Voraussetzungen für einen zukunftsorientierten positiven Dialog zwischen Christen und Juden so gut wie jetzt. Zugleich dürfe die schuldbeladenen Geschichte niemals in Vergessenheit geraten: Das war der Tenor einer christlich-jüdischen Veranstaltung im Wiener Bezirksamt Fünfhaus im Gedenken an den Turnertempel. Der Turnertempel im 15. Bezirk wurde nach der Synagoge in der Seitenstättengasse und dem Leopoldstädter Tempel als dritte Synagoge Wiens erbaut. Er wurde im November 1938 im nationalsozialistischen Furor der "Reichspogromnacht" völlig zerstört und niedergebrannt.

Weiterlesen

Kirchen feiern am 17. Jänner den „Tag des Judentums“

Gottesdienste und Veranstaltungen in Österreich zeigen Verwurzelung des Christentums im Judentum

Weiterlesen

Christliches Gedenken an Novemberpogrome

Gedenkgottesdienst mit Superintendent Dantine am 9. November in Wien

Weiterlesen
RSS - Ökumene; Interreligiöser Dialog abonnieren