Ökumene

Kirche als Mutmacherin im gesellschaftspolitischen Wandel

Ökumenisches Sozialwort aktueller denn je

Weiterlesen

Schönborn: Reformationsjubiläum gemeinsam begehen

Traditioneller Ökumenischer Empfang des Wiener Erzbischofs - Hoffnung auf konkrete Friedensschritte bei Syrien-Konferenz in Schweiz

Weiterlesen

Ökumene: Wertschätzung und Wahrhaftigkeit gefragt

„Höchste Wertschätzung für den anderen und Wahrhaftigkeit“ seien Voraussetzungen für das ökumenische Gespräch. Das betonte der methodistische Superintendent und ÖRKÖ-Vorsitzende Lothar Pöll bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Leopoldkapelle des NÖ Landhauses in St. Pölten. Die Verschiedenheit der christlichen Konfessionen gehöre „ein Stück weit zur Kirche dazu“, so Pöll. Sie könne auch zum Segen werden, „wenn wir unsere Gaben austauschen uns am Reichtum der jeweils anderen erfreuen“.

Weiterlesen

ÖRKÖ: Zahl der aufzunehmenden Syrien-Flüchtlinge erhöhen

Stellungnahme des Vorstands des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) über die Situation von Flüchtlingen aus Syrien.

Weiterlesen

Kirchen fordern Holocaust-Gedenktag

Aufruf zur Gedenkveranstaltung am 27.1. um 17:00 am Heldenplatz

Weiterlesen

Tag des Judentums

Christliche Kirchen warnen vor Antisemitismus

Weiterlesen

Pöll seit 1. Jänner Vorsitzender des Ökumenischen Rates der Kirchen

Viele kleine Schritte zur Vertiefung der Beziehungen zwischen den Kirchen möchte der methodistische Superintendent Lothar Pöll setzen. Er ist seit 1. Jänner neuer Vorsitzender des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ). Pöll wurde bereits im vergangenen Oktober von den ÖRKÖ-Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf den rumänisch-orthodoxen Bischofsvikar Nicolae Dura, der diese Funktion die vergangenen vier Jahre inne hatte.

Weiterlesen

"Sozialwort10+": Große Auftaktveranstaltung in Wien

"Aktualität des Sozialworts ist nach wie vor ungebrochen"

Weiterlesen

48 Lieder neu mit ö-Zeichen

Mit Sonntag, dem 1. Dezember, der zugleich auch der erste Advent ist, wird in vielen katholischen Gemeinden Deutschlands und Österreichs ein neues Gebet- und Gesangbuch in Gebrauch genommen. Es trägt wie das bisherige Liederbuch den Titel „Gotteslob“ und erscheint nach zehnjähriger intensiver Zusammenarbeit aller deutschsprachigen Diözesen außerhalb der Schweiz. Dort hat man schon 1998 ein neues Gesangbuch eingeführt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Reformierten Gesangbuch zeitgleich fertig wurde.

Weiterlesen

Sozialwort10+: Ökumenischer Jugendrat lädt zu Themenabenden

Wesentliche Fragen der Gesellschaft.
In Zukunft gemeinsam gestalten.
16 Kirchen haben etwas zu sagen.
Und was sagst du?

Weiterlesen

Seiten

RSS - Ökumene abonnieren