Abschließender Livestream am Pfingstmontag
Wien (epdÖ) – In den Tagen vor Pfingsten (13. bis 24. Mai) beten Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen gemeinsam neun Tage lang für Österreich. Organisiert wird die Gebetsreihe von der Österreichischen Evangelischen Allianz und der ökumenischen Initiative „Weg der Versöhnung“. Die Online-Plattform www.österreichbetetgemeinsam.at vernetzt die Betenden und bietet tägliche geistliche Impulse von Mitgliedern der teilnehmenden Kirchen und Gemeinden, heißt es in einer Aussendung der Veranstalter. Höhepunkt der Aktion soll eine über Livestream übertragene Gebetszeit am Pfingstmontag, 24. Mai, sein. Mitwirken werden der Wiener evangelische Superintendent Matthias Geist, der römisch-katholische Kardinal Christoph Schönborn, der griechisch-orthodoxe Metropolit Arsenios Kardamakis und der Vorsitzende der Freikirchen Reinhard Kummer, kündigen die Organisatoren an.
„Wir glauben sehr stark an die Kraft des Gebetes und daran, dass in Österreich noch viel Positives möglich ist“, sagt Markus Marosch, Generalsekretär des „Weg der Versöhnung“ und Koordinator der Initiative „Österreich betet gemeinsam“. „Wir gehen als Land durch zahlreiche Herausforderungen und sind davon überzeugt, dass Gott durch seinen Heiligen Geist alles neu machen will.“ Auf der Online-Plattform haben sich bereits über 2.000 Personen registriert, die über das Jahr für die Anliegen Österreichs regelmäßig beten, berichtet der evangelische Pfarrer Thomas Dopplinger. Die Pfingstinitiative soll „dem Gebet für Österreich einen neuen Impuls geben und die Hoffnung in unserem Land stärken“, unterstreicht der Wiener Pfarrer.
Interessierte könnten sich auf www.österreichbetetgemeinsam.at für die Gebetsaktion anmelden. Am 13. Mai wird die Aktion dort in einem Eröffnungsvideo vorstellt. Für die neun Tage danach gibt es täglich ein Video mit einem geistlichen Impuls auf der Website, Facebook und Instagram. Zusätzlich kann man sich online für diese neun Tage eine Zeit im Gebetskalender aussuchen, sich eintragen und gemeinsam mit anderen Betenden „9 Tage lang 24 Stunden am Tag für Österreich beten“. Tägliche Videobotschaften aus ganz Österreich begleiten die Gebetsaktion.