In einem feierlichen Gottesdienst wurde die Pastorin der EmK Salzburg nun auch als Mitglied der Evangelisch-methodistischen Kirche aufgenommen

Im vergangenen September hat Dorothee Büürma ihren Dienst in der EmK Salzburg begonnen - als Pfarrerin der United Reformed Church Großbritannien, in der sie zur Pfarrerin ordiniert wurde und bis Sommer 2019 ihren Dienst getan hat. Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa machte diese Kooperation möglich. Nach einem knappen Jahr hat Büürma nun die Entscheidung getroffen, sich ganz der EmK anzuschließen. Dieser Schritt wurde am Sonntag, 5. Juli 2020, in einem festlichen Gottesdienst in der EmK Salzburg sichtbar gemacht.

 

 

Für die Pastorin bedeutet die Aufnahme in die Mitgliedschaft nicht nur einen Wechsel in der Kirchenzugehörigkeit, sondern es verändert sich auch ihr Status zur Jährlichen Konferenz (Synode). Die Mitglieder der „Geschlossenen Sitzung der Pastor*innen“ haben in ihrer Sitzung am 4. Juni 2020 in Wien (tw. per Videokonferenz) der Aufnahme als Mitglied der Jährlichen Konferenz auf Probe einstimmig zugestimmt. Ursprünglich hätten beide Schritte (Aufnahme als Kirchenglied und Aufnahme als Konferenzmitglied auf Probe) schon Ende Mai im Rahmen der Jährlichen Konferenz stattfinden sollen. Da dies bedingt durch die Covid-19-Pandemie nicht möglich war wurde die Feier der Mitgliedschaft im heutigen Gottesdienst nachgeholt.

Pastorin Büürma betonte in ihrer Predigt den Wert christlicher Gemeinschaft: „Gott ist ein Gott der Beziehungen. Gott ist Schöpfer/Vater, Retter/Sohn, und Geist-Kraft. Gottes Wesen ist Gemeinschaft.“ Die Qualität solcher Gemeinschaft habe sie in der EmK Österreich und der Gemeinde Salzburg in den vergangenen Monaten sehr zu schätzen gelernt. Diese Gemeinschaft sei in den Wochen des Corona-bedingten Lockdown in anderer Weise gepflegt worden und dabei auch gewachsen. „Ich träume von einer Gemeinschaft, in der Menschen mit offenen Herzen, mit offenen Türen und mit einer offenen Gesinnung aufgenommen werden. Und ich sehe Zeichen vom Reich Gottes in all diesen Träumen schon jetzt wachsen in unserer Welt und in unserer Kirche. Dafür danke ich Gott!“, so Büürma.

Der Gottesdienst wurde geleitet von Superintendent Stefan Schröckenfuchs. Als weitere Mitglieder der Dienstgemeinschaft waren die Pastorin der EmK Floridsdorf, Esther Handschin, und der Pastor der EmK Graz, Frank Moritz-Jauk, anwesend. Gemeindereferentin Gabriele Rehbogen begrüßte das neue Kirchenmitglied im Namen der Gemeinde.

Fotos: EmK Österreich/Charlotte Schwarz