Wien (epdÖ) – „Eine zwiespältige Heldin“, die erst „nach und nach hineinwächst“ in die Klarheit, gegenüber den Verbrechen des Nationalsozialismus nicht mehr schweigen zu wollen: So charakterisiert Maria Katharina Moser die Widerstandskämpferin Sophie Scholl, die am 9. Mai ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte. In der Sendereihe „Gedanken für den Tag“ auf Ö1 (ab. 3. Mai) widmet sich die Diakonie-Direktorin der protestantisch geprägten Münchner Studentin, die am 18.