Wochen­ende für junge Er­wach­sene

News

1 min to read3 min to watch

Österreichweites Wochenende für junge Erwachsene in Schloss Stibichhofen, Trofaiach, Steiermark.

Nach einer netten "Schloss-Einführung" durch Pfarrerin Daniela Weber wurden uns die Schlüssel überreicht: Damit waren die Dame und die 6 Herren von Freitag bis Sonntag die Ruler von Stibichhofen!

Und zuerst musste einmal Futter her. Das Erdäpfelgulasch hat zwar länger als gedacht gedauert, aber uns vor dem sicheren Hungertod bewahrt.

Gestärkt konnten wir uns also mit unserem Schloss auseinandersetzen und Daniel hatte die geniale Idee, einen Horrorfilm zu drehen.

Nachdem wir die ersten Ideen sortiert und uns auf die groben Abläufe geeinigt hatten, ging es dann tatsächlich zur Sache!
Dinge (Filme) entstehen im Tun und oft bleibt so manche gute Idee ein "man könnte". Dass alle mitgemacht und Feuer gefangen haben, hat mich wirklich gefreut.

Am Samstag sind wir mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag gestartet. Einige von uns haben Trofaiach erkundet und noch den einen oder anderen Einkauf erledigt.

Am Nachmittag haben wir unser neues Spikeball Set ausprobiert und alle miteinander festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist. Aber die ersten Stunden zeigten auch deutliche Verbesserungen, das ist unbestritten.

Zum Abendessen gab es Spargelrisotto und Chicken-Wings. Ein europäisch-afrikanischer Kompromiss also – und wirklich sehr schmackhaft.

Dann haben wir uns durch etliche Lieder durchgesungen, um unseren Beitrag für den Gottesdienst am Sonntag zu finden.

Am Sonntag dann ein weiteres Frühstück und um 10:00 Uhr haben wir mit der evangelischen Gemeinde Trofaiach Gottesdienst gefeiert.
Mit dem Lied "Got a Reason for Living Again" ist uns ein schöner, kräftiger und Freude ausstrahlender Beitrag gelungen, der auch durch die Bank gut aufgenommen wurde.

Mit einem Hilfsmittagessen aus den restlichen Beständen ist uns noch ein Klassiker gelungen (Spaghetti mit Öl und Knoblauch) und nach dem leidigen "Zsammräumen" mussten wir uns wieder in die bürgerliche Welt begeben und die Schlossschlüssel retournieren.

Insgesamt ein cooler Ort, mit einer super Truppe, vielen guten Gesprächen und vielem, was sich einfach vor Ort entwickelt hat.

DANKE

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now