Ver­stor­ben: Clinton Nyansu

News

1 min lesen

Clinton Nyansu ist mit 21 Jahren in Portugal tödlich verunglückt.

Clinton Nyansu war mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern in Portugal und ist beim Baden in einem Fluss tödlich verunglückt.

Wir bitten euch um euer Gebet für seine Familie in dieser schwierigen Zeit.

Die Überführung von Clintons sterblichen Überresten nach Linz ist mit hohen Kosten verbunden, für die Familie aber sehr wichtig. Wer Familie Nyansu finanziell unterstützen möchte, kann das über das Gemeindekonto tun und Geld mit dem Verwendungszweck "Clinton" überweisen.

Kontoverbindung der Gemeinde

EmK Gemeinden Linz & Ried/I
AT21 3400 0000 0267 5635
BIC RZOOAT2L 
Raiffeisen Landesbank Oberösterreich

Überweisungszweck „Clinton”

Zahlscheine können bei Pastor Martin Obermeir-Siegrist angefordert werden.

Herzlichen Dank für die Hilfe!

Die Beerdigung findet am Samstag, 18. September um 12 Uhr am Stadtfriedhof Linz – St. Martin in englischer Sprache statt.

Es gibt derzeit keine Beschränkung, was die Anzahl der Mitfeiernden betrifft. Eine FFP2 Maske ist vorgeschrieben.

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×