Gott begegnet uns auf dreifache Weise

Schöpfer, Jesus, Heiliger Geist

Du sollst dir kein Bild von Gott machen! Nichts, was im Himmel und auf der Erde ist und im Wasser unter der Erde, kann ihn darstellen.

2. Mose 20,4
Basisbibel

Wer oder was Gott ist, lässt sich nicht mit ein paar Worten festhalten. Gott ist größer, Gott übersteigt unser Denken. Dennoch lässt sich Gott erfahren: 

Schöpfer 

Alles, was geschaffen ist, was lebt, hat Gott zum Ursprung. Darum entdecken wir Gottes Spuren und Gegenwart in der Schöpfung, und reden von Gott als Schöpfer. 

Jesus von Nazareth

Gott begegnet uns auch als ein Gegenüber, das unsere Nähe sucht. In Jesus von Nazareth hat er sich ein Gesicht gegeben. So können wir seine Güte und Barmherzigkeit, seine Liebe mit unseren menschlichen Sinnen erfahren und erfassen. Aber auch Gottes Ruf nach Gerechtigkeit wird in der Geschichte Jesu deutlich. Wie in einem klaren See spiegelt sich das Wesen Gottes im Menschen Jesus von Nazareth. 

Geistkraft 

Manchmal werden Menschen, die sich für die Gegenwart Gottes öffnen, von einer Kraft erfasst, die sie antreibt, und die Klarheit und Mut schenkt. Die Bibel nennt diese verbindende und versöhnende Geistkraft Gottes auch ”Heiligen Geist”. Vom Wirken dieser Geistkraft ist schon in den Schöpfungsberichten des Alten Testaments die Rede (1. Mose 1,2 und 2,7). Die Apostelgeschichte erzählt davon, wie die Geistkraft nach Ostern die Jünger erfasst und befähigt, offen und frei von Gottes Liebe zu sprechen. 

Mit Gott unterwegs 

Weil Gott sich erfahren lässt, können wir etwas von seinem Wesen erfassen. Wichtiger als dass ich Gott verstehe und erfasse ist jedoch, dass ich mich selbst von Gott “erfassen” lasse. Das meint, offen zu sein für einen gemeinsamen Weg mit Gott, und bereit, von Gott zu lernen. 

Wir glauben: Gott will das Beste - für jeden von uns, und für die ganze Schöpfung. Mit Gott kann ich immer mehr zu dem Menschen werden, den Gott sich bei meiner Schöpfung erdacht hat: ein liebender, getroster, vertrauensvoller Mensch, der sich auch dann von Gott angenommen weiß, wenn er einmal scheitert.  

Glaubensimpuls
Gott ist Liebe. Liebe ist Gott.

Predigt zu 1. Johannes 4,7-21 „Lasst uns einander lieben.“

Bild von Stefan Schröckenfuchs
Stefan Schröckenfuchs

Pastor, Superintendent

6 min lesen
wei­ter­le­sen
Superintendent Stefan Schröckenfuchs predigt in der EmK Salzburg im Rahmen eines TV-Gottesdients
Glaubensimpuls
Was der Heilige Geist bewirkt

Predigt aus dem TV- und Radiogottesdienst über die nachhaltige Wirkung des Heiligen Geistes

Bild von Stefan Schröckenfuchs
Stefan Schröckenfuchs

Pastor, Superintendent

8 min lesen
wei­ter­le­sen
Information
Was heißt ei­gent­lich Glauben?

Glauben ist nichts anderes als Liebe, Liebe zu Gott und allen Menschen. 

wei­ter­le­sen
Glaubensimpuls
Bilder bringen Gott zur Sprache

Predigt zu Römer 8,14-17 „Galerie Römerbrief“

Bild von Martin Obermeir-Siegrist
Martin Obermeir-Siegrist

Pastor, Kinder- und Jugendwerk

8 min lesen
wei­ter­le­sen

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×