Stu­di­en­tag Gebet Linz

News

1 min lesen
Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor, Öffentlichkeitsarbeit


Studientag zum Thema Gebet im Gottesdienst

Der heutige Studientag zum Thema Gebet im Gottesdienst war sehr gut besucht – insgesamt 15 Personen haben daran teilgenommen.

Damit wurde deutlich, dass Gebet einen hohen Stellenwert bei den Mitgliedern der Linzer Gemeinde hat – eine erste Erkenntnis sozusagen.

Inhaltlich haben wir unsere Erfahrungen mit dem persönlichen Gebet untereinander ausgetauscht. Hier haben wir uns auch ein Interview mit Alexis angeschaut, dessen persönliche Gebetspraxis in Interviewform von seinem Sohn Nimrod aufgezeichnet worden ist.

An Hand von einigen Übungsbeispielen haben wir Fürbitt- und Eingangsgebete analysiert: 
Worauf gilt es zu achten im öffentlichen Gebet im Gottesdienst?
Wann kann ich "wir" und wann besser "ich" verwenden?
Achte ich auf eine inklusive Sprache?
Wie persönlich sollte eine Fürbitte sein?
Wann zwinge ich meinen Hörer*innen meine persönliche Meinung auf, ohne dass sie widersprechen können?
Habe ich Bitten und Dankformulierungen in meinem Gebet oder ist es ein Vortrag?

Für den Praxisteil mit selbstständig formulierten Gebeten und der Einladung, einmal anders als gewohnt zu formulieren, blieb dann keine Zeit mehr. 

Aber die Aufgabe wurde mitgenommen und die Schlussrunde hat gezeigt, dass hier im Bezug auf das Gebet viel angeregt wurde.
Der Gemeindevorstand wird mit den Ergebnissen und Erfahrungen dieses Studientags gut weiterarbeiten und hoffentlich konkrete Ergebnisse für die Gemeinde Linz finden können.

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now