In­ter­re­li­giö­ser Besuch

News


Interreligiöser Besuch bei der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Graz anlässlich ihres 70- jährigen Bestehens

Interreligiöse Begegnungen sind für mich ein Zeichen für eine Kultur des Miteinanders und damit ein Friedensprojekt. 
Wer sich kennt und respektiert, braucht sich nicht zu fürchten.

Und so habe ich diesmal nicht nur uns als Evangelisch-methodistische Kirche vertreten, sondern als stellvertretender Vorsitzender auch das Ökumenische Forum christlicher Kirchen in der Steiermark.

Mit mir waren Inge Brenner von der buddhistischen Religionsgesellschaft, Ines Tobisch von den Altkatholiken, Lisa Weichsler als Koordinatorin des Interreligiösen Beirats der Stadt Graz, Wolfgang Rehner für die Evangelische Kirche AB und Wolfgang Schwarz von der katholischen Nachbargemeinde Straßgang beim Sommerfest mit dabei.

Inhaltlich war es ein ungezwungenes Zusammensein mit vielen spielenden Kindern und einer entspannten Grazer Gemeinde von Seiten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren