Lange Nacht der Kirchen 2023 – Stei­er­mark

News


Einige Eindrücke von der Langen Nacht der Kirchen in der Steiermark

"Dient einander, wie ich euch gedient habe!"
Superintendent Rehner und Stadtpfarrprobst Leibnitz im Gespräch mit Passant:innen:
Ist die Kirche leicht verstaubt?
Oder doch nur ihre Schuhe?

Die Bürgerspitalskirche wird auch "der kleine Dom" genannt und ist normalerweise geschlossen.

Gestern haben viele Menschen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Kostbarkeiten dieser kleinen Kirche zu entdecken.

So z.B. der vom Kreuz herabsteigende Christus, der herabsteigt um Bernhard von Clairvaux (bedeutender Abt der Zisterzienser) aufzurichten.
Oder die Kanzel mit der Darstellung Gottes des Vaters in Form des alles sehenden Auges und des Heiligen Geistes als Taube, aber mit fehlendem Christus. Dieser soll durch den Predigenden dargestellt werden, der das Wort Gottes auslegt.
Das dritte Bild zeigt eine uralte Druckerei im Innenhof zwischen Dominikanergasse und Annenstraße.

Das politische Nachtgebet um 22:00 Uhr in der evangelischen Heilandskirche hat mich sehr bewegt.

Jeder Mensch hat einen Namen und eine Würde. 
So wie du.
Und so wie ich.

Über 50.000 Namen waren auf Papierstreifen in der Kirche ausgelegt. Vom Kircheneingang bis zum Altar. 
Bedruckt mit Menschen, die einen Namen haben und einen Todestag, sowie eine Todesursache. Meistens steht lapidar: "Im Mittelmeer ertrunken."
Als ob das von alleine so geschieht.

Natürlich nicht.

Fünf Menschen wurden stellvertretend für die Vielen vorgestellt. Und es macht mich noch heute betroffen, wie Menschenleben jäh zu Ende gehen.

Es tut weh sich diesen Schicksalen auszusetzen und anderseits frage ich mich: 
Was denn sonst?
Was können wir sonst tun, um mitfühlende Wesen zu bleiben und alle Menschen auf der Flucht im Gebet zu tragen?

Der gemeinsame Ausklang fand wie immer im Hof des Priesterseminars statt. Ein stimmungsvolles Lichterlabyrinth sorgte für den feierlichen Rahmen für die Schlussandacht und den kleinen Umtrunk.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren