Ge­mein­de­nach­rich­ten

Mai - Juni 2024


Mein letzter eigener Gemeindebrief - also die letzte Chance sich an meiner anderen Bildsprache zu freuen oder sich zu wundern: Neulich in Capaci, Sizilien...  Petrus?


Pfingsten. 

Unter den christlichen Hochfesten ist Pfingsten sicher das in der Wahrnehmung einer christlichen Gemeinde am wenigsten fest verankerte. Das muss aber kein Nachteil sein. Dadurch ist Pfingsten die Vereinnahmung durch christliches Brauchtum, Folklore und damit auch Kitsch und Kommerz erspart geblieben. 

Kein Pfingsthasi und auch kein Pfingstnikolo liegt in den Läden für uns bereit. 

Auf der anderen Seite bedeutet das, dass wir uns immer wieder in Erinnerung rufen müssen, was wir an Pfingsten feiern. 

Pfingsten war ursprünglich der krönende Abschluss der Osterzeit, deren Thema ja die Auferstehung von Jesus und seine Bedeutung für die Welt ist.Durch die Passionszeit bereiten wir uns lange auf Ostern vor aber dann ist es im Bewußtsein auch ganz schnell wieder verschwunden. Dabei ist die Gabe oder der Empfang des Heiligen Gei-stes, eines der Ereignisse, dessen wir uns an Pfingsten erinnern und das wir feiern. 

Ein ganz essentielles Ereignis ohne das es uns unmöglich wäre, an Jesus als den Auferstandenen zu glauben. 

Und ich werde wohl nie aufhören zu betonen, dass diese Gabe des Heiligen Geistes spektakulär und gewaltig sein kann - aber eben nicht sein muss. 

In der Apostelgeschichte (Apg 2, 1-14) ist von einem gewaltigen Brausen und den Feuerzungen die Rede, auf die unser methodistisches Logo mit Kreuz und Flamme Bezug nimmt. 

Anderseits gibt es aber den Bericht aus dem Johannesevangelium, wo Jesus die Jünger anhaucht und sagt: „Empfangt den Heiligen Geist!“ (Joh 20, 22) 

Oder Menschen, die von einer Gewissheit ihres eigenen Glaubens berichten, die eher dem Ereignis ähnelt, das wir aus dem Römerbrief kennen: „Der Geist selbst gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind. (Röm 8, 16) 

Entscheidend scheinen mir zwei Dinge zu sein, die wir nicht vergessen sollen. 

Erstens ist der Heilige Geist kein Selbstzweck, um möglichst spektakuläre Dinge wie Wunderheilungen oder Glossolalie (Fachbegriff für das Reden in anderen Sprachen, früher auch Zungenrede genannt) tun zu können. 
Es ist kein Leistungs- oder Anforderungstest für unseren Glauben. 

Nein, sondern der Heilige Geist weist auf Christus hin: 
„Er wird meine Herrlichkeit offenbaren; denn was er euch verkündigen wird, empfängt er von mir.“ (Joh 16, 14)

Und zweitens bleibt der Heilige Geist eine Wirklichkeit, die auch heute, jetzt und hier, erfahrbar ist. An Pfingsten geht es nicht um ein historisches Ereignis wie die Geburt Jesu, sondern um ein sich ständig wiederholendes Geschehen, das bis heute stattfindet. Unter uns, mit dir und mir, stattfindet. Und eben ganz unterschiedlich stattfindet oder stattfinden kann. 
Wenn wir uns auf diese Unterschiedlichkeit einlassen können, dann wird es uns leichter fallen den Reichtum unserer konfessionellen Vielfalt als Geschenk annehmen zu können.

Und ein letztes Wort vielleicht zu Pfingsten als Geburtsstunde der Kirche. 

Ich glaube tatsächlich, dass der Empfang des Heiligen Geistes, als des Geistes Gottes, ein entscheidendes Zeichen für die Öffnung des Gottes Israels gegenüber der restlichen Welt war. 
Weil eben auch Nichtjüdinnen und Nichtjuden diesen Heiligen Geist empfangen haben.
Eine Öffnung, die Jesus selbst gegenüber der kanaanitischen Frau noch abglehnt hatte, als er meinte: „Ich bin nur zu den verlorenen Schafen des Volkes Israels gesandt.“ (Mat 15,24) 

Diese Selbstoffenbarung Gottes ist ein großes Geschenk für alle Nichtjüdinnen und Nichtjuden. Also in der Folge für uns oder die meisten Christinnen und Christen. 

Es ist ein Geschenk, dass wir in großer Dankbarkeit annehmen dürfen. Und das nicht selbstverständlich ist.

Euer Pastor Frank Moritz-Jauk

Neues aus der Gemeinde

Graz


News
Abschied Pastor Frank Moritz-Jauk

Abschiedsfest am 23. Juni mit und nach dem Gottesdienst

Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor

wei­ter­le­sen
News
Fest des Lebens für Hilde

Ein Hoffnungszeichen statt ein Abschied

Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor

wei­ter­le­sen
News
Ge­mein­de­aus­flug Graz

Kleine Wanderung von Thal nach Gösting

Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor

wei­ter­le­sen
Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor

wei­ter­le­sen
News
Zwei neue Bischöfe / Bi­schö­fin­nen für Afrika

Die Generalkonferenzdelegierten diskutieren über die Zahl der Bischöfe / Bischöfinnen für Afrika. Am Nachmittag macht die Information über eine Schießerei die Runde.

wei­ter­le­sen
News
Schmerz und Dank­bar­keit

Die methodistische Kirche in Eurasien verlässt die weltweite United Methodist Church.

wei­ter­le­sen
News
Im Geist der Hoffnung vor­an­schrei­ten

Der Vorsitzende des Bischofsrats nimmt seinen Auftrag wahr: Bischof Thomas Bickerton hält eine aufrüttelnde Predigt, die in wegweisende Zuversicht mündet.

wei­ter­le­sen
Glaubensimpuls
Wir, die Nicht­jü­din­nen und Nicht­ju­den

Predigt zur Apostelgeschichte 10,44-48

Bild von Frank Moritz-Jauk
Frank Moritz-Jauk

Pastor

wei­ter­le­sen
Foto aus Seekirchen
Glaubensimpuls
Warum soll ich zur Kirche gehen?

Eine Predigt zu 1. Johannes 3,1-2 und Johannes 10,11-18, gehalten im ökumenischen Gottesdienst der Pfarre St. Paul in Salzburg

Bild von Dorothee Büürma
Dorothee Büürma

Pastorin, Erwachsenenbildung

wei­ter­le­sen
Glaubensimpuls
Ich bin der gute Hirte

Predigt zu Johannes 10,11-18

Bild von Esther Handschin
Esther Handschin

Pastorin, Erwachsenenbildung

wei­ter­le­sen

Got­tes­diens­te

Graz


Got­tes­dienst mit ge­mein­sa­men Mit­tag­essen

Gottesdienstleitung: Frank Moritz-Jauk

Mittagessen: Doris Vanselow und Usha Sundaresan

Bibeltexte

  1. Apostelgeschichte 10,44-48
  2. 1.Johannes 5,1-6
  3. Johannes 15,9-17
05
Mai

09:30
Got­tes­dienst

Predigt: Predigthelferin Karin Erhard

Gottesdienstleitung: Usha Sundaresan

Bibeltexte

  1. Apostelgeschichte 1,15-17 und 21-26
  2. 1.Johannes 5,9-13
  3. Johannes 17,6-19
12
Mai

09:30
Got­tes­dienst zu Pfingsten

Gottesdienstleitung: Frank Moritz-Jauk

Bibeltexte

  1. Apostelgeschichte 2,1-21
  2. Römer 8,22-27
  3. Johannes 15,26-27 und 16,4b-15
19
Mai

09:30
Got­tes­dienst

Gottesdienstleitung: Team

Bibeltexte

  1. Jesaja 6,1-8
  2. Römer 8,12-17
  3. Johannes 3,1-17
26
Mai

09:30
Got­tes­dienst mit ge­mein­sa­men Mit­tag­essen

Predigt: Bischof Stefan Zürcher

Gottesdienstleitung: John Calhoun und Stefan Schröckenfuchs

Bibeltexte

  1. 1.Samuel 3,1-20
  2. 2.Korinther 4,5-12
  3. Markus 2,23 – 3,6
02
Juni

09:30
Fa­mi­li­en­got­tes­dienst

Gestaltung: Sonntagsschule

Bibeltexte

  1. 1.Samuel 8,4-20
  2. 2.Korinther 4,13 – 5,1
  3. Markus 3,20-35
09
Juni

09:30
Got­tes­dienst

Predigt: Marcus Hütter (Pfarrer in Graz-Liebenau)

Gottesdienstleitung: Frank Moritz-Jauk

Bibeltexte

  1. 1.Samuel 15,34 – 16,13
  2. 2.Korinther 5,6-10 und 14-17
  3. Markus 4,26-34
16
Juni

09:30
Got­tes­dienst

Gottesdienstleitung: Karin Erhard

Bibeltexte

  1. 1.Samuel 17,32-49
  2. 2.Korinther 6,1-13
  3. Markus 4,35-41
23
Juni

09:30
Got­tes­dienst

Predigt: Pfarrerin Marianne Pratl-Zebinger

Gottesdienstleitung: Frank Moritz-Jauk

Bibeltexte

  1. 2.Samuel 1,1 und 17-27
  2. 2.Korinther 8,7-15
  3. Markus 5,21-43
30
Juni

09:30
Got­tes­dienst mit ge­mein­sa­men Mit­tag­essen

Gottesdienstleitung: Ute Frühwirth

Bibeltexte

  1. 2.Samuel 5,1-5 und 9-10
  2. 2.Korinther 12,2-10
  3. Markus 6,1-13
07
Juli

09:30

Ver­an­stal­tun­gen

Graz


Ge­mein­de­aus­flug

Wanderung von Gösting bis zum Kreuzwirt in Thal.

Nähere Informationen: Andreas Weissenbrunner

01
Mai

09:3017:00
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

02
Mai

18:3019:30
Mitt­woch­s­treff

Andachtsraum

Eine Stunde persönlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Anschließend eine Stunde Austausch über ein inhaltliches Thema wie die Predigt vom vergangenen Sonntag oder Sonstiges.

Offen für alle.

08
Mai

10:3012:30
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

16
Mai

18:3019:30
Standing together

Eine arabisch-jüdische Friedensinitiative

Veranstaltet vom Grazer Komitee für Christlich-jüdische Zusammenarbeit

Mit Isabel Frey und Najwa Duzdar

Ort: Herz-Jesu-Kirche, Bischof Zwerger Saal

Sparbersbachsgasse 58, 8010 Graz

21
Mai

18:3020:00
Mitt­woch­s­treff

Andachtsraum

Eine Stunde persönlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Anschließend eine Stunde Austausch über ein inhaltliches Thema wie die Predigt vom vergangenen Sonntag oder Sonstiges.

Offen für alle.

22
Mai

10:3012:30
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

23
Mai

18:3019:30
Er­öff­nungs­got­tes­dienst JK 2024

Predigt: Pastorin Dorothee Büürma

Gottesdienstleitung: Pastorin Esther Handschin

Gäste: 

Dompfarrer, Stadtpfarrprobst, Dr. Ewald Pristavec (röm.-kath.)

Pfarrer Matthias Weigold (evang.)

Lektorin Ines Tobisch (altkath.)

30
Mai

19:3020:30
Kon­fe­renz­got­tes­dienst JK 2024

Predigt: Predigthelferin Doreen Ighama

Gottesdienstleitung: Pastor Martin Obermeir-Siegrist

Gäste:

Superintendent Wolfgang Rehner (evang.)

01
Juni

09:0010:00
Öku­me­ni­sches Gebet für Menschen auf der Flucht

Bischofplatz, 8010 Graz

Verantwortet vom Bischöflichen Ordinariat der Diözese Graz-Seckau

05
Juni

17:0018:00
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

06
Juni

18:3019:30
Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst in Lieboch

Römisch-katholische Pfarrkirche Lieboch

Predigt: Pfarrer der Altkatholischen Kirche Franz Handler

08
Juni

19:0020:00
Mitt­woch­s­treff

Andachtsraum

Eine Stunde persönlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Anschließend eine Stunde Austausch über ein inhaltliches Thema wie die Predigt vom vergangenen Sonntag oder Sonstiges.

Offen für alle.

12
Juni

10:3012:30
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

13
Juni

18:3019:30
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

20
Juni

18:3019:30
Ab­schieds­fest Frank

Gemeinsames Abschiedsfest nach dem Gottesdienst.

Mit Grillen, Salaten und jeder Menge Wehmut.

23
Juni

10:3015:00
Mitt­woch­s­treff

Andachtsraum

Eine Stunde persönlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Anschließend eine Stunde Austausch über ein inhaltliches Thema wie die Predigt vom vergangenen Sonntag oder Sonstiges.

Offen für alle.

26
Juni

10:3012:30
Heavenly Worship

Gemeinsames Singen mit Liedern aus dem Jugendliederbuch "himmelweit"

So loben und preisen wir Gott mit Musik und Gesang.

 

27
Juni

18:3019:30

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren